Gruppenreisen – Gruppenurlaub – Vereinsreise – Vereinsausflug -  Betriebsausflug

in den Schwarzwald und ins Elsass

ein Beispiel aus unserem großen Programm für Gruppen und Vereine

Unsere Inklusivleistungen für 4 Tage – 3 Nächte:

  • 3 Übernachtungen mit reichhaltigem Frühstück im 3* plus Hotel in Triberg mit Hallenbad, Sauna und Solarium
  • 3 x Abendessen als 3-Gang-Menu im Rahmen der Halbpension
  • Mittagsimbiss auf dem Freiburger Markt, die traditionelle “Lange Rote”
  • Eintritt Wasserfälle
  • Eintritt und Führung im Hüsli (bekannt durch die TV-Serie Schwarzwaldklinik)
  • Bootsfahrt auf dem Titisee
  • Stadtführung in Triberg mit Wasserfällen und holzgeschnitztem Rathaussaal
  • Stadtführung in Freiburg mit Münster
  • Stadtführung in Colmar
  • Führung in der Barockkirche St. Peter (vorbehaltlich einer Messe)
  • Stadtspaziergang in Riquewihr
  • Ganztägige qualifizierte Reiseleitung/Gästeführung für 2 Tage

Ab 25 Personen – zum Preis von € 259,00 pro Person im Doppelzimmer – Einzelzimmerzuschlag € 75,00 -

Ab 25 zahlenden Teilnehmern gewähren wir einen Freiplatz für den Busfahrer im Einzelzimmer. Noch eine gute Nachricht für Ihren Busfahrer. Der Bus steht direkt vor dem Hotel.

Das waren die Fakten. Jetzt können Sie es sich gemütlich machen, und den gesamten Programmablauf genießen. Vorfreude soll ja bekanntlich die schönste Freude sein!

1. Tag – Anreise mit Ihrem eigenen Bus

Einchecken im Hotel und Stadtführung in Triberg

Nach dem Einchecken lernen Sie bei  einer Stadtführung Ihren Urlaubsort kennen. Hier treffen Sie auch schon auf einen Schwarzwälder Tüftler, „den Schnitzersepp“. Er hat vor fast 100 Jahren den holzgeschnitzten Rathaussaal geschaffen. Lassen Sie sich von Ihrem Stadtführer erzählen, wie er damals mit seinem Eigensinn und seiner Querköpfigkeit für manche Überraschung bei den Einheimischen gesorgt hat.

Weiter führt Sie der Weg zu den einzigartigen Triberger Wasserfällen. Schäumend und ungehemmt stürzt das Wasser der Gutach in mehreren Kaskaden 163m in die Tiefe. Ein grandioses Naturschauspiel erwartet Sie, bevor Sie die Wallfahrtskirche Maria in der Tann erreichen.

Zurück im Hotel haben Sie sich das 3-Gang-Abendmenu im Rahmen der Halbpension redlich verdient

2. Tag – Schwarzwald Pur

Nach dem Frühstück begrüßt Sie Ihr ortskundiger Gästeführer/Reiseleiter

Über die Schwarzwaldhöhenstrasse geht es zunächst nach St. Peter, in die schönste Barockkirche des Südlichen Schwarzwaldes. Bei einer Führung erfahren Sie, wie es zu dem Bau der prachtvollen Kirche kam, warum sie auch Trostkirche genannt wird, und dass sogar verheiratete Männer (!) hier Mönche werden konnten.

Weiter fahren Sie durchs Glottertal nach Freiburg.

In Freiburg erleben Sie eine Führung durch die mittelalterliche

Zähringerstadt. Bei dem Spaziergang durch die mittelalterlichen Gässchen erfahren Sie auch, warum ein Wasserspeier den Freiburgern seinen blanken Hintern entgegen streckt, wie der Teufel aus dem Münster vertrieben wurde, und dass im Badhaus nicht nur gebadet, sondern noch ganz andere Dinge getrieben wurden…

Nun ist es Zeit für eine Mittagspause bei Paul. Auf dem Markt lernen Sie unseren Freund Paul kennen. Bei Paul gibt es die beste Freiburger Lange Rote, und nach dieser traditionellen Köstlichkeit aus Freiburg sind Sie gestärkt, um mit dem Bus durch das gefürchtete Höllental zu fahren.

Wenn das geschafft ist erwartet Sie eine Bootsfahrt am Titisee, mit herrlichem Blick auf das Feldbergmassiv.

Ein Besuch bei Professor Brinkmann aus der gleichnamigen Serie „Die Schwarzwaldklinik“ steht an. In seinem Hüsli erfahren Sie alles über die damaligen Dreharbeiten und können die Inneneinrichtung schönster Schwarzwälder Volkskunst bestaunen.

Rückfahrt ins Hotel zum Abendessen

3. Tag – Auf ins Elsass

Nach dem Frühstück erwartet Sie wieder Ihr ortskundiger Gästeführer/Reiseleiter im Hotel. Sie fahren nach Breisach und von dort über den Rhein nach Frankreich.

Weiter geht es nach Colmar, in die elsässische Weinhauptstadt. Bei einer Stadtführung lernen Sie die Altstadt kennen, sehen „das Haus der Köpfe“, das alte „Kaufhuis“ und haben die Möglichkeit, das Unterlindenmuseum

mit dem weltberühmten Isenheimer Altar zu besuchen.

Anschließend bleibt noch etwas Zeit, um die Stadt auf eigene Faust zu genießen. Schlendern Sie durch die kleinen Gassen, probieren Sie den elsässischen Wein oder sitzen Sie in eines der kleinen Straßencafés und beobachten die französische Lebensart, das savoir vivre…

Frankreich muss man sehen, fühlen und schmecken. Zum schmecken und genießen könnten wir im Anschluss an die Stadtführung bei schönem Wetter einen kleinen französischen Imbiss als Picknick organisieren, mit dem traditionellen Münsterkäse und Baguette ( € 6,00 pro Person).

Weiter geht es mit dem Bus über die elsässische Weinstrasse, mit den zauberhaften kleinen Weinorten Kaysersberg, Ribeauvillé und Riquewihr. In Riquewihr machen Sie einen kurzen Stadtspaziergang. In diesem mittelalterlichen kleinen Städtchen scheint die Zeit stehen geblieben zu sein.

Rückfahrt ins Hotel zum Abendessen.

4. Tag Abschied vom Schwarzwald

Nach dem Frühstück Rückfahrt nach Hause und auf ein baldiges Wiedersehen!